Die besten Baccarat Tipps und mehr

Sobald im wahrsten Sinne des Wortes Geld ins Spiel kommt, taucht die Frage nach den besten Tipps und Tricks auf, um Gewinne zu maximinieren und Verluste zu minimieren. Ohne beim Baccarat einer Strategie zu folgen, bedeutet sich ganz und gar auf sein Glück zu verlassen. Das möchten viele Spieler jedoch nicht, weshalb sie Baccarat Tricks anwenden.

Diese erlauben ihnen einen größeren Einfluss auf das Spielgeschehen zu nehmen, sowie einen besseren Überblick zu behalten. Auch wenn es einige Informationen über Baccarat Tipps gibt, kann es sich als sehr schwer herausstellen herauszufinden, welche nun wirklich funktionieren. Zudem kann es passieren, dass bestimmte Strategien manche Spieler zum Erfolg führen andere mit diesen jedoch wenig Glück haben. Dies gilt bei der Auswahl und dem Ausprobieren von Baccarat Tipps durchaus zu beachten. Ich persönlich rate von Baccarat Tricks ab, die mathematisch nicht erwiesen wurden. Das bedeutet jedoch nicht, dass eben solch eine Strategie andere Spieler nicht mit hohen Gewinnen belohnt.

Weiterlesen

Was hinter Baccarat steckt

Die in Casinos am häufigsten aufzufindende Spielvariante des Baccarat ist Punto Banco. Dies gilt für alle Arten von Casinos, denn Punto Banco wurde extra für sie konzipiert. Im Gegensatz zu anderen Spielvarianten überlasst das Punto Banco dem Spieler nicht viele Chancen in das Spielgeschehen einzugreifen, weshalb es sich hierbei um ein reines Glücksspiel handelt. Das bedeutet jedoch nicht, dass Baccarat Spieler besonders häufig verlieren würden. Beim Baccarat handelt es sich um ein Tischspiel mit geringer Volatilität (Volatility), weshalb Spieler in der Regel den Tisch mit relativ gleich hohen Gewinnsummen verlassen. Den Hausvorteil zu senken ist beim Baccarat nicht notwendig, denn dieser fällt von vornherein sehr gering aus. Das punto banco Baccarat wird häufig mit einem Münzwurf verglichen. Die Chance, dass die Bank gewinnt, liegt ebenso wie die Chance, dass der Spieler gewinnt, bei fast 50%. Der Vergleich mit einem Münzwurf ist somit zutreffend, da die Wahrscheinlichkeit, dass Kopf oder Zahl oben liegt, ebenfalls bei 50/50 liegt. Entsprechend ist auch der RTP (die Ausschüttungsquote) beim Baccarat im Vergleich zu anderen Glücksspielen recht hoch. Diese Kennzahlen ändern sich jedoch, sobald andere Spielregeln zutreffen, die dem Spieler mehr Einfluss geben. Mein erster Baccarat Tipp ist somit darauf zu achten, welche Spielvariante gespielt wird und was es mit den zuvor genannten Kennzahlen auf sich hat.

Weitere Strategie Artikel

Die beste Baccarat Strategie

Die Mathematik hinter Baccarat

Spieltheorie und Baccarat

Die besten Baccarat Wettsysteme

Die Baccarat Regeln

Das große Baccarat Glossar

Wie Trends erkannt werden können

Ein beliebter Baccarat Trick ist Trends herauszufinden. Während das Kartenzählen in vielen Casinos verpönt ist, werden Spieler regelrecht dazu animiert sich Notizen über Spielverläufe zu machen. Baccarat Spieler erhoffen sich dadurch Trends erkennen und somit zukünftige Spielausgänge besser vorhersagen zu können. Bei der Suche nach Tipps für Baccara stößt man häufig auf eben diesen. Dadurch, dass Baccarat jedoch mit mehreren Kartendecks gespielt wird, verändert sich die Wahrscheinlichkeit, dass bestimmte Kartenkombinationen gezogen werden, jedoch so gut wie nicht. Es ist Spielern trotz des Baccarat Tricks Trends herauszufinden auch weiterhin nicht möglich, den Ausgang des Spieles in der nächsten Runde vorherzusagen. Auch wenn diese Vorgehensweise vor allem in lokalen Casinos anzutreffen ist, enthalten selbst Tipps wie man beim Online Baccarat gewinnt Anleitungen hierfür. Im Online Casino liegt der Baccarat Software ein Algorithmus zu Grunde, der die Ergebnisse entsprechend anzeigt. Dieser wird natürlich sehr gut gehütet und wäre es einem Spieler möglich, die Frequenzen vorherzusagen, in denen bestimmte Spielausgänge auftreten, hätte der Spielentwickler wahrlich schlechte Arbeit geleistet. Auch wenn es meiner Meinung nach nicht möglich ist, mit Hilfe von Baccarat Trends sein Glück positiv zu beeinflussen, möchte ich Spieler nicht davon abhalten, es einmal selbst auszuprobieren. Ich stelle nun die am häufigsten verwendete Methode vor. Hierbei handelt es sich ebenfalls um die am leichtesten verständliche Vorgehensweise. Sie enthält rote, blaue und grüne Kreise, wobei blau für einen Gewinn der Bank, rot für einen Gewinn des Spielers und grün für ein Unentschieden steht. Bei den Kästchen wird oben links angefangen. Der Spieler trägt in die erste Spalte den Ausgang der ersten Runde ein. Sollte die zweite Runde den gleichen Ausgang aufweisen, wird dieses Ergebnis in die zweite Zeile der ersten Spalte eingetragen. Es wird erst dann eine neue Spalte angefangen, sobald bei einer Runde eine andere Hand gewinnt. Anhand dieser roten, blauen und grünen Kreise wollen Baccarat Spieler schließlich ein Muster und somit einen Trend erkennen können, der ihnen einen Einblick in das zukünftige Spielgeschehen geben kann.

So markieren und erkennen Sie Trends:

Roter Kreis: Gewinn des Spielers
Blauer Kreis: Gewinn der Bank
Grüner Kreis: Unentschieden (Tie)
1. Spalte: Ausgang der ersten Runde
1. Spalte, zweite Zeile: bei gleichem Ausgang
2. Spalte: sobald eine andere Hand gewinnt

Die besten Baccarat Tricks und Tipps

Auch wenn die im vorherigen Abschnitt genannte Art von Notizen meiner Erfahrung nach kein guter Baccarat Tipp ist, kann eine andere Art sehr wohl helfen. Spieler, die ihre Ausgaben im Blick haben und mit einem vorher festgelegten Budget arbeiten, erleben keine bösen Überraschungen. Das Ziel eines jeden Casinobesuches ist dieses mit Gewinn zu verlassen und mögliche Verluste so gering wie möglich zu halten. Ein gutes Bankroll Management überbietet hierbei selbst die cleversten Baccarat Tricks. Das gehört auch zu den Tipps für höhere Gewinne beim Online Baccarat. Beim Onlinespiel ist es, anders als im lokalen Casino, zudem möglich bereits vor dem Spiel in Erfahrung zu bringen, welche Wettmöglichkeiten höhere Gewinnchancen bergen. Wie bereits zuvor genannt, unterliegt die Baccarat Software von Online Casinos Algorithmen. Auch wenn diese selbst nicht veröffentlicht werden, geben einige Spielentwickler den Hausvorteil der Wettoptionen Bank, Player und Tie an. Zu den Online Baccara Tricks gehört somit sich hierüber zu informieren, damit Spieler die Wetten platzieren können, die am meisten Gewinn bringen. Zudem preisen viele Baccarat Tipps Wettsysteme an, auf die ich in einem separaten Artikel im Einzelnen eingehen werde. Diese fallen zumeist ebenfalls unter die Kategorie Bankroll Management, da sie Strategien aufzeigen, wann Einsätze zu erhöhen oder verringern sind. Ich persönlich bin der Meinung, dass diese Art von Wettsystemen nicht wirklich mathematisch fundiert sind und somit oft das, was sie versprechen, nicht halten können. Baccarat ist in der Form des Punto Banco ein reines Glücksspiel auf das vom Spieler kein Einfluss genommen werden kann. Es werden nicht auf einmal bestimmte Hände gewinnen nur, weil der Einsatz variiert wurde. Gerade Baccarat Spieler neigen jedoch dazu, daran zu glauben, dass eben solche Handlungen ihnen Glück bescheren können. Meine persönlichen Baccarat Tipps würden jedoch niemals das Tragen von zwei verschiedenfarbigen Socken während des baccarat-Spieles umfassen, was mathematisch gesehen das Spiel genauso wenig beeinflussen würde wie eben genannte Wettsysteme oder Trends. Ausschließen möchte ich es dennoch nicht, dass eben solche Baccarat Tricks, die eher an Aberglaube erinnern als an Wissenschaft, für den einen oder anderen Spieler nicht doch funktionieren.

Mathematik und Wahrscheinlichkeit des Baccarat verstehen
Spielregeln der Variante kennen
House Edge, Volatilität, RTP beachten
Einsätze je nach Fortschritt erhöhen/verringern
Wettsysteme bei der Platzierung des Einsatzes beachten
Notizen machen um Trends zu erkennen
Ein erfahrener Baccarat Spieler sein
Nicht vergessen, dass Punto Banco ein reines Glückspiel ist
Entscheidungen durch Aberglaube nicht beeinflussen lassen

Fazit

Baccarat Tipps gibt es wie Sand am Meer, doch um herauszufinden, welche wirklich funktionieren, müssen Spieler diese zunächst einmal ausprobieren. Ich selbst bin ein Mann der Mathematik und lehne Baccarat Tricks wie Wettsysteme sowie das Erkennen von Trends eher ab. Hiermit möchte ich jedoch nicht behaupten, dass diese für andere Spieler nicht funktionieren. Wer abergläubisch ist, darf dies gerne beim Baccarat-Spielen ausleben. Dennoch gilt es sein Budget nicht außer Acht zu lassen sowie Fakten zu beachten.

Wussten Sie schon...?

Wussten Sie übrigens, dass Baccara auch eine Rosensorte ist? Bei der roten Baccara-Rose handelt es sich um die weltweit am beliebtesten Schnittblumenrose. Mit ihrer tiefroten Blüte, ihrem langen Stil und einem Blütendurchmesser von 8 Zentimeter, hat sie diesen edlen Namen durchaus verdient. Zudem ist die Baccara-Rose auch als MEIger, Jacqueline und Grand Prix bekannt.

Über den Autor 06-Dez-18
Letzte Aktualisierung 21-Mai-19

Karl-Heinz Schmiedinger, geboren 1955 in Freistadt, ist Baccarat Enthusiast und liebt Kartenspiele aller Art seit frühester Kindheit. Sein Wissen und seine Strategien teilt er gerne.

Häufig gestellte Fragen

Ein häufig genannter Baccarat Tipp ist das Erfassen von sogenannten Trends. Spieler versuchen hierdurch einen Überblick darüber zu erlangen, wie sich das Spiel verhält. So erhoffen sie sich zukünftige Spielausgänge vorhersagen zu können.

Bankroll ist das Budget, das sich ein Spieler für sein Baccarat Spiel gesetzt hat. Bankroll Management zielt somit darauf ab, möglichst weise mit dem verfügbaren Geld umzugehen und damit möglichst viel Gewinn zu erzielen.

Wettsysteme sind Baccarat Tricks, die zum Bankroll Management gehören. Sie halten feste Regeln ein wann und in welcher Höhe Einsätze zu tätigen sind.