Die Spielvariante Baccarat Banque

Genau wie beim Poker und vielen weiteren Kartenspielen gibt es auch beim Baccarat mehrere Spielvarianten. Baccarat banque ist eine hiervon. Häufig wird Baccarat banque auch als Baccarat a deux tableaux bezeichnet. Das ‚Banque‘ in Baccarat banque steht für Bank und Baccarat a deux tableaux bedeutet ‚Baccarat auf zwei Tischen‘.

In diesem Fall verraten bereits die Bezeichnungen dieser Spielvariante genau das, worin der Unterschied zwischen Baccarat banque und punto banco liegt: Der Banker und dass der Tisch sozusagen in zwei geteilt wird. Baccarat a deux tableux online spielen ist selten möglich, da die Variante punto banco aus den im Folgenden beschriebenen Gründen für Online Casinos wesentlich leichter umzusetzen ist. Dennoch bedeutet dies nicht, dass Baccarat banque außer Acht gelassen werden sollte. Hierbei handelt es sich zugegebenermaßen um eine kompliziertere jedoch durchaus spannendere Spielvariante des Baccarat, die gerade erfahrenen Baccarat-Spielern neue Möglichkeiten bietet, ihr Können unter Beweis zu stellen sowie ihr Glück im wahrsten Sinne des Wortes in die eigene Hand zu nehmen.

Weiterlesen

Geschichte des Baccarat banque

Baccarat gehört zu den Glücksspielen, deren Ursprung umstritten ist. Italien und Frankreich werden gleichermaßen als Quelle des Baccarat genannt, weshalb es für dieses Spiel auch verschiedene Schreibweisen gibt. Wobei Baccarat eine Stadt in Frankreich ist, bezieht sich Baccara auf das neapolitanische Wort für die Zahl Null. Im Englischen wird dieses Kartenspiel häufig mit zwei C geschrieben, die eingedeutschte Version Bakkarat hingegen mit zwei K. Sowohl Online Casinos als auch lokale Casinos bleiben jedoch der englischen Schreibweise treu, weshalb diese auch an dieser Stelle verwendet wird. Warum sich gerade Baccarat und nicht Baccara im Sprachgebrauch durchgesetzt hat, mag daran liegen, dass es sich hierbei um das Lieblingsglücksspiel des englischen und recht skandalösen Königs Eduard VII. handelte. Obwohl der wahre Ursprung des Baccarat nicht bekannt ist, wissen wir dennoch woher die Spielvariante Baccarat banque kommt und zwar aus Frankreich. Ganz gleich, ob nun Soldaten unter Charles VII. das ursprüngliche Spiel im 15. Jahrhundert aus Italien nach Frankreich mitbrachten oder dieses erst in Frankreich erfunden wurde, es ist unbestreitbar, dass sich Baccarat erst während dieser Zeit in andere Länder ausbreitete. Im 15. Jahrhundert war Frankreich von vielen kriegerischen Auseinandersetzungen gezeichnet und zu einem großen Teil von England besetzt. Diese Faktoren mögen nicht nur die Überbringung des Spieles nach England erklären, sondern auch weshalb während dieser Zeit neben Baccarat a deux tableaux ebenfalls die Spielvariante Chemin de Fer als angenehme Abwechslung vom Kriegsgeschehen entstand.

Baccarat Chemin de Fer
Baccarat Chemin de Fer

Die Spielvariante Baccarat Chemin de fer

Mini Baccarat
Mini Baccarat

Die Spielvariante Mini Baccarat

Punto Banco
Punto Banco

Die Spielvariante Punto Banco Baccarat

Wie Baccarat banque heute gespielt wird

Die Regeln von Baccarat banque haben sich bis heute nicht geändert, weshalb diese Variante nach wie vor so gespielt wird, wie es im 15. Jahrhundert der Fall war. Der wohl einstige Zeitvertreib für gelangweilte Soldaten beweist sich scheinbar auch heutzutage als unterhaltsame Freizeitbeschäftigung. An dieser Stelle ist anzumerken, dass Baccarat a deux tableaux aus demselben Grund beliebt ist wie Baccarat allgemein, jedoch einen weiteren Vorteil hat: Genau wie bei anderen Spielvarianten des Baccarat ist der Gewinnvorteil, den die Bank beziehungsweise das Casino hat, geringer als bei anderen Glücksspielen. Während es sich jedoch bei punto banco um ein reines Glücksspiel mit festen Regeln handelt, was dem Casino ermöglicht, seine Chancen besser einzuschätzen, enthält Baccarat banque eine gewisse Unberechenbarkeit.

Wie spielt man Baccarat banque?

Die Grundregeln sind bei allen Baccarat-Spielvarianten gleich, jedoch unterscheiden sie sich dahingehend, wie die Bank gehandhabt wird. Beim Baccarat a deux tableaux werden die zehn Spieler auf die rechte und linke Seite des Tisches aufgeteilt. Für gewöhnlich werden vom Croupier drei Kartendecks gemischt, es gibt jedoch auch Variationen bei denen mehr Kartendecks verwendet werden – selten mehr als vier Kartendecks. Diese werden nun sowohl an die Spieler auf der linken als auch rechten Seite zum weiteren Mischen weitergereicht. Nachdem die Spieler ihren Einsatz getätigt haben, werden drei Hände ausgeteilt, wobei jede Hand wie gewohnt zwei Karten enthält: eine Hand ist jeweils für die linke und rechte Tischseite und eine Hand für die Bank gedacht. Das bedeutet, dass alle Spieler, die der linken Tischhälfte angehören, auf die Hand der linken Seite wetten und die Spieler der rechten Hälfte dies entsprechend für die Hand der rechten Seite tun. Obwohl es nur einen einzelnen Spieler gibt, der seine Tischseite solange repräsentiert und Entscheidungen trifft, wie er gewinnt, verliert beziehungsweise gewinnt jeder beteiligte Spieler nur gemäß seinem jeweiligen Einsatz. Sobald der Repräsentant verliert, wird diese Aufgabe an den nächsten Spieler der entsprechenden Seite weitergegeben. Alle weiteren Spielregeln entsprechen den Regeln des Chemin de fer.

Welche Strategien gibt es für Baccarat banque?

Da es sich bei Baccarat und vor allem der Variante Baccarat banque um ein etwas komplizierteres Glücksspiel handelt, ist es zunächst ratsam sich ausführlich mit den Spielregeln auseinanderzusetzen und während der Übungsphase ohne Echtgeldeinsatz zu spielen. Es sollte erst dann um Geld gespielt werden, sobald die Regeln wirklich beherrscht werden. Im Gegensatz zur Baccarat-Variante punto banco ist es möglich bei Baccarat a deux tableaux Strategien anzuwenden, da es dem repräsentierenden Spieler überlassen wird, ob für die Hand eine dritte Karte gezogen werden soll oder nicht. Je nachdem welche Karten dem Spieler und der Bank vorliegen, kann dann mathematisch berechnet werden, welcher Zug (weitere Karte ja oder nein?) die höchsten Gewinnchancen einbringen. Bei manchen Variationen ist dem Spieler nur dann erlaubt, eine dritte Karte zu erhalten, wenn die Hand 5 ergibt, bei anderen ist diese Wahl dem Spieler bei allen Händen überlassen. Bei Letzterem hat sich die Baccarat Strategie der untenstehenden Tabelle als äußerst erfolgreich erwiesen.

Wann zieht man eine dritte Karte bei Baccarat banque?

In dieser Tabelle sehen Sie, bei welchen Händen Sie eine dritte Karten ziehen sollten. N steht für nein und somit keine dritte Karte; J steht für ja und somit eine weitere Karte. Die senkrechten Zahlen ergeben die aktuelle Punktzahl der Hand des Spielers und die waagerechten Zahlen stellen die aktuelle Punktzahl der Hand der Bank dar.

Spieler
Bank
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

7
N N N N N N N N N N
6 N N N N N N J J N N
5 N N N N J J J N N
4 N N J J J J J J N N
3 J J J J J J J J N
2
J J J J J J J J J J
1 J J J J J J J J J J
0 J J J J J J J J J J

Die besten Baccarat banque Tipps

Die Regeln des Baccarat banque sollten Sie genau beherrschen. Sie unterscheiden sich von jenen des Punto Banco.
Strategien können angewendet werden, da es dem Spieler überlassen ist, ob eine dritte Karte gezogen wird. Berechnen Sie welcher Zug statistisch gesehen die höchste Gewinnchance hat bzw. werfen Sie einen Blick auf die oben stehende Tabelle.
Baccarat banque wird kaum online angeboten und ist auch im Casino nur für High Roller verfügbar.

Baccarat banque online spielen oder im Casino

Die Frage ‚Wo kann man Baccarat banque spielen?‘ ist nicht einfach zu beantworten. Auch wenn viele Webseiten behaupten, dass bestimmte Online Casinos diese Variante anbieten, so stellt sich dies bei einer Überprüfung in den allermeisten Fällen als falsch heraus. Online wird hauptsächlich die Version punto banco angeboten, da diese Variante technisch leichter umzusetzen ist. Auch bei vielen Casinos vor Ort wird Baccarat a deux tableaux zumeist nur für besondere High Roller angeboten. Dem Spieler selbst zu überlassen, ob eine dritte Karte gezogen werden soll oder nicht, macht das Spiel für die Casinos unberechenbar. Zudem werden insgesamt 10 Spieler benötigt, weshalb es häufig zu lange dauern kann, bis ein Tisch besetzt ist. Um in einem Casino in den Genuss von Baccarat banque zu kommen, müssen Sie somit in den allermeisten Fällen geldtechnisch einige Opfer bringen oder bei einem anderen Spiel sehr viel gewinnen. Wenn es Ihnen jedoch nichts ausmacht, auf punto banco auszuweichen, dann kann das Online Casino eine praktische Alternative zum Trubel des lokalen Casinos bieten. Dank Live Casinos ist es mittlerweile auch hier möglich, echten Croupiers bei der Arbeit zuzusehen und mit Hilfe von Mobile Casinos kann der Spaß zudem außerhalb der eigenen vier Wänden fortgeführt werden. So etwas wie Öffnungszeiten kennt das Online Casino ebenfalls nicht, was es zu einem Vergnügen werden lässt, auf das an jedem Ort und zu jeder Zeit zugegriffen werden kann. Spielspaß kommt meiner Meinung nach jedoch bei Tischspielen wie Baccarat vor allem in echten Casinos auf. Mit anderen Spielern einen Tisch zu teilen und sich gemeinsam über Gewinne zu freuen, schlägt für mich jede noch so tolle Animation im Online Casino. Aus zeitlichen Gründen ist es natürlich nicht möglich jedes Mal ins Casino zu fahren, wenn mir danach ist Baccarat zu spielen. Dann stellt das Online Casino eine wahrhaftig gelungene Alternative dar.

Fazit

Die Spielvariante Baccarat banque, auch Baccarat a deux tableaux genannt, stammt aus Frankreich und hält was ihre Namen verspricht. Sie wird an ‚zwei Tischen‘ gespielt, da die Spieler in zwei Hälften aufgeteilt werden und sich jeweils eine Hand teilen. Die Grundregeln sind dieselben wie beim allgemeinen Baccarat, jedoch ist es dem Spieler wie beim chermin de fer erlaubt, selbst zu entscheiden, ob eine dritte Karte gezogen werden soll oder nicht.

Wussten Sie schon...?

Wussten Sie bereits, dass Jackie Chan ein leidenschaftlicher Baccarat-Spieler ist? Nicht nur enthalten viele seiner Filme Szenen, in denen dieses Glücksspiel gespielt wird, er wurde auch mehrmals in Casinos beim Baccarat-Spielen gesichtet.

Über den Autor 06-Dez-18
Letzte Aktualisierung 20-Mai-19

Karl-Heinz Schmiedinger, geboren 1955 in Freistadt, ist Baccarat Enthusiast und liebt Kartenspiele aller Art seit frühester Kindheit. Sein Wissen und seine Strategien teilt er gerne.

Häufig gestellte Fragen

Baccarat punto banco ist ein guter Einstieg. Sobald Sie die Regeln des Grundspieles verstehen, können Sie weitere Varianten ausprobieren.

Die allermeisten Online Casinos bieten lediglich punto banco an, da Baccarat banque technisch zu aufwändig wäre.

Auch die allermeisten lokalen Casinos bieten Baccarat a deux tableaux nicht an, die diese Variante wesentlich aufwendiger, unberechenbarer und für Spieler komplizierter ist.